Universität Ulm

07/01/2019 | Press release | Distributed by Public on 07/01/2019 05:32

30 Jahre Freundeskreis des Botanischen Gartens Jubiläums-Sommerfest mit Feierstunde und buntem Programm

Seit 30 Jahren unterstützen die Freunde des Botanischen Gartens Ulm e.V. die Arbeit des Botanischen Gartens der Uni Ulm. Neben zahlreichen ehrenamtlichen Arbeitsstunden fördern die Mitglieder des Vereins verschiedene Projekte wie das 'Grüne Klassenzimmer' finanziell. Wichtig ist den Mitgliedern der Austausch von Forschenden und Bürgerschaft. Beim Jubiläums-Sommerfest am Sonntag, 7. Juli (12:00 Uhr), feiern Forschende, Vereinsmitglieder sowie Besucherinnen und Besucher gemeinsam die erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen Jahrzehnte.
Die Feierlichkeiten zum Jubiläum starten bereits am Freitagabend, 5. Juli. Um 21:00 Uhr zeigt die Gruppe Experimentelle Musik Uni Ulm (EMU) eine Licht- und Toninstallation. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei!

Der seit 1989 bestehende Förderverein zählt aktuell knapp 500 Mitglieder und hat zahlreiche Projekte im Garten auf den Weg gebracht, neben dem 'Grünen Klassenzimmer' auch den Tagliliengarten oder den Beobachtungssteg. 'Wir sind stolz, dass wir in den vergangenen 30 Jahren dazu beitragen konnten, den Botanischen Garten zu einem attraktiven Ort zu machen - für Wissenschaft und Lehre an der Universität genauso wie für die Bürgerinnen und Bürger aus Ulm und der Umgebung', freut sich Rudi Lemm, der Vorsitzende der Freunde des Botanischen Gartens.

Das Jubiläums-Sommerfest startet mit einer Feierstunde (12:00 Uhr, Eingang Lehrer Tal), bei dem Rudi Lemm einen neuen Infopavillon einweiht, der ganz der Geschichte und dem Engagement des Fördervereins gewidmet ist. Anschließend (12:45 Uhr) begrüßt Professor Marian Kazda, der Leiter des Botanischen Gartens sowie des Instituts für Systematische Botanik und Ökologie, die Gäste mit musikalischer Begleitung durch Michael Lutzeier, bekannt als Leiter der Uni-Bigband. Anschließend geht es gemeinsam durch den Garten, vorbei an den vom Freundeskreis geförderten Stationen, bis zum Sommerfestgelände bei den Gewächshäusern.

Ab 14:00 Uhr ist beim Sommerfest ein buntes Programm mit Musik, Führungen und Informationsständen geboten. Unter anderem stellen sich das Zentrum für allgemeine wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) sowie das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) vor. Die Förderer der Gartenkultur aus Illertissen informieren über ihr Projekt 'Entsteint euch!', das sich für lebendige Gärten anstatt 'Steinwüsten' einsetzt. Außerdem präsentieren sich die Deutsche Kakteengesellschaft und ein Alpaka-Züchter aus Lonsee. Kinder können unter anderem ein Bienenhotel basteln oder sich am Stand der BUND-Hochschulgruppe schminken lassen. Beim Aktionsstand 'Fledermausschutz' dürfen die Kleinen eine Fledermaus filzen.

In den Gewächshäusern und im gesamten Freigelände ist zudem die Wanderausstellung: 'Forscher, Sammler, Pflanzenjäger - unterwegs mit Humboldt & Co.' zu sehen. In großformatigen Tafeln widmet sich die Schau den Schicksalen der Männer und Frauen, die auf der Suche nach unbekannten Pflanzen in entlegenste Winkel der Erde vordrangen. Pate der Ausstellung und - durch einen Schauspieler verkörpert selbst vor Ort - ist der Naturforscher Alexander von Humboldt, der dieses Jahr seinen 250. Geburtstag feiern würde. Die Ausstellung in Ulm läuft noch bis Ende September und ist immer zu den Öffnungszeiten der Gewächshäuser zu sehen.

Der Biergarten am Botanicum und die Freunde des Botanischen Gartens bieten den Besuchern Speisen und Getränke an. Das Sommerfest findet bei jedem Wetter statt.

Die Termine im Überblick:
Jubiläums-Sommerfest im Botanischen Garten
Sonntag, 7. Juli
12:00 Uhr Feierstunde am Eingang Lehrer Tal
14:00 - 17:00 Uhr Sommerfest bei den Gewächshäusern am Hans-Krebs-Weg

Licht- und Toninstallation 'Unter den Blättern' der Gruppe EMU
Freitag, 5. Juli
21:00 Uhr Waldrand beim Apothekergarten

Eintritt an beiden Tagen frei!

Das komplette Jahresprogramm des Botanischen Gartens 2019

Text und Medienkontakt : Daniela Stang